Avatar

Bestens vorbereitet in die Ausbildung: Azubi Bootcamp 2019

Jedes Jahr zu Ausbildungsbeginn treffen sich die neuen Azubis unseres Netzwerks, um in 2,5 Tagen Intensiv-Workshop fit für eine erfolgreiche Ausbildung gemacht zu werden. Gastgeber war in diesem Jahr die Netzlink Informationstechnik GmbH, die uns am IT-Campus Westbahnhof in Braunschweig herzlich willkommen geheißen hat.

Kennenlernen und gemeinsam am Rad drehen

Nach der Begrüßung durch Netzlink-Geschäftsführer Sven-Ove Wähling, der den teilnehmenden Azubis der Partner MEKOS, LINET, UBL, netUSE, Netzlink und BCS Bartels etwas zur Geschichte des Unternehmens und des heutigen Firmensitzes erzählte, berichtete Organisatorin Birka von der GROUPLINK zuerst einmal ein bisschen darüber, was die GROUPLINK eigentlich genau ist und was sie (aus)macht. Nachdem dieser etwas förmliche Teil beendet war, standen für die Azubis alle Zeichen auf „Kennenlernen“. Indem sie sich zuerst nach Alter, Geburtsort, Namen und Hobbies sortiert aufgestellt haben, wurden erste Kontakte geknüpft. Im Partnerinterview wurden außerdem Fragen wie: „Wer bist du?“, „Woher kommst du?“ und „Was war das Mutigste, was du je gemacht hast?“ beantwortet. Die Antworten auf die letzte Frage variierten von: „Ich bin mit meinem Moped nach Prag gefahren“, über „Ich habe für meine Freundin gesungen“ hin zu „Ich hatte mein Coming Out und bin inzwischen glücklich verheiratet und habe ein Kind“. Nachdem die Erwartungen an das Bootcamp festgehalten wurden, ging es auch schon in die Praxisphase. Die Azubis haben ein Lebensrad erstellt, um festzustellen, wo sie derzeit stehen und ein Visionboard entworfen, an dem sie ablesen können, wo sie in 10 Jahren stehen möchten. Neben klassischen Zukunftswünschen wie dem Gründen einer Familie und dem Bauen eines Hauses, standen auch große Träume vom Gründen einer eigenen Firma und Erfinden eigener Druckverfahren auf den Visionboards. Nachdem sich die Teilnehmer über den Tag verteitl bereits so viel erarbeitet hatten, hatten sie sich den gemeinsamen Restaurantbesuch redlich verdient. Zuvor konnten sie beim gemeinsamen Escape-Room-Event zeigen, wie gut sie bereits als Team zusammengewachsen sind und funktionieren.

Den rechten Weg finden und nicht über Meilensteine stolpern

Zu Beginn des zweiten Tages wurde es gleich konkret. Die Teilnehmer haben sich eine sogenannte Roadmap erarbeitet. Eine Landkarte, die ihnen dabei hilft, ein konkretes Ziel für die nächsten Monate zu verfolgen. Gespickt mit Helfern, die am Wegesrand stehen und im Notfall behilflich sind und mit Meilensteinen, um Etappenziele zu kennzeichnen, können sie jetzt richtig durchstarten. Denn nur, wer weiß, welches Ziel er verfolgt, kann auch den richtigen Weg zum Ziel gehen. Nachdem Netzlink-Geschäftsführer Sven-Ove Wähling in einem interaktiven Vortrag mit den Azubis erarbeitet hat, was den Mittelstand als Kunden bewegt und wie die GROUPLINK-Partner als IT-Mittelstand auf ihre Kunden eingehen können, stand der Nachmittag im Zeichen von Präsentationstechniken und Benimmregeln im Arbeitsalltag. In Rollenspielen haben die Azubis erarbeitet, welche Verhaltensregeln im Business gelten – was erlaubt ist und was gar nicht geht. Zum Abschluss gab es leckere Burger in der Braunschweiger Innenstadt und auch das Nachtleben hat der ein oder andere Teilnehmer kennengelernt.

Einen Plan machen und das Bootcamp Revue passieren lassen

Jetzt geht es ins Detail: Was an Tag zwei in der Roadmap skizziert wurde, ist am Finaltag nochmal konkretisiert und in einen konkreten Handlungsplan überführt worden. Während es bei der Roadmap eher um die Frage „Was möchte ich erreichen?“ ging, wurde mit dem Handlungsplan am Freitag die Frage „Wie kann ich das erreichen?“ beantwortet. Der letzte große Aufgabenblock bestand darin, Präsentieren zu üben. Jeder Teilnehmer hat in einem Rollenspiel mit den Coaches geübt, ihren Ausbildungsleitern Feedback über das Bootcamp zu geben. Nach einer letzten Reflexions- und Feedbackrunde klang das Bootcamp bei einem Brötchenbuffet aus.

Alles in allem hat es den Azubis auch in diesem Jahr wieder gut gefallen. Sie haben viel gelernt, konnten sich austauschen und vernetzen und können jetzt perfekt vorbereitet ihre Ausbildungsziele verfolgen. Vielen Dank an unseren diesjährigen Gastgeber Netzlink und natürlich auch an unsere Trainer Pascal und Alwin.





Schreiben Sie einen Kommentar

Anschrift


GROUPLINK GmbH
IT-Campus Westbahnhof
Westbahnhof 11
D-38118 Braunschweig
T +49 (0)531 – 70734 – 530
F +49 (0)531 – 70734 – 59
info@grouplink.de

Vertriebsbüro:
Hollerithallee 17
D-30419 Hannover
T + 49 (0)511 51529-315
F +49 (0)511 51529-563

Social Media


Facebook

Twitter

Xing

LinkedIn