Avatar

GROUPLINK Open Solutions Deep Dive bei UBL in Neu-Isenburg am 21.08.2019

Teilnehmer Tobias von Netzlink berichtet:

Zum wiederholten Male gelang es unserem GROUPLINK-Kollegen Jens Kassert, eine ganze Reihe an Open Source-interessierten Mitarbeitern aus ganz Deutschland an einem Tisch zu versammeln. Ziel dieser Deep Dives ist es, aktuelle Projektsituationen und Themen im Bereich offener Software im Unternehmensumfeld zu diskutieren und aktiven Wissenstransfer zu betreiben. Die UBL lud uns als langjähriges GROUPLINK-Mitglied dazu dieses Mal in ihre Räumlichkeiten in Neu-Isenburg bei Frankfurt ein. Die insgesamt 19 Kollegen waren aus dem gesamten Bundesgebiet angereist: Vertreter der bitbone aus Würzburg, Conventic aus Bonn, der GROUPLINK aus Hannover und der NetUSE aus Kiel waren ebenso vor Ort wie Kollegen von Netzlink und LINET aus Braunschweig. Außerdem war, wie schon häufig in der Vergangenheit, unser strategischer Partner Red Hat mit zwei Kollegen aus Hamburg und Berlin mit an Bord.

Ankommen und Kennenlernen auf italienisch

Bereits am Vorabend versammelten sich alle Teilnehmer zum gemeinsamen Abendessen und für die, die neu dabei waren, ersten Kennenlernen, in einem hübschen italienischen Restaurant. Hier hatten wir in gemütlicher Atmosphäre bereits die Möglichkeit, uns auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und alte aufzufrischen. Selbstverständlich drehten sich auch hier bereits viele Gespräche um Themen rund um die IT und Open Source.

Der Veranstaltungstag: Erwartungen und Wirklichkeit

Am nächsten Morgen ging es dann bei der UBL los mit einer großen Vorstellungsrunde und wir erfuhren etwas aus dem Privat- und Arbeitsleben der einzelnen Teilnehmer und ihrer Erwartungen an den Tag. Schon hier stellte sich heraus, dass die größte Erwartung an die Veranstaltung das Kennenlernen der Partner und ihrer Projekte sein würde. Aber auch der Wissensaustausch und die Intensivierung der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg, wurde getreu des DevOps-Ansatzes, als ganz zentraler Aspekt genannt. Gleich danach begann der wesentliche Teil des Tages: Vier Kollegen hatten thematisch ganz unterschiedliche und spannende Vorträge zu den Themen Containerisierung, Automatisierung, Cloud und Prozessor-Architekturen vorbereitet, die jedoch alle eins gemeinsam hatten: Enterprise Open Source.

Es wurde viel gelernt, viel diskutiert und viel gelacht. Am Ende des Tages waren alle Anwesenden sehr zufrieden, alle Erwartungen waren übertroffen und wir beschlossen, dass wir noch in 2019 einen zweiten Open Solutions Deep Dive in Kiel bei GROUPLINK-Partner NetUSE realisieren werden.

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern und Organisatoren für einen gelungenen Tag, der nur durch die aktive Mitwirkung jedes Einzelnen so erfolgreich werden konnte. Let’s dive!





Schreiben Sie einen Kommentar

Anschrift


GROUPLINK GmbH
IT-Campus Westbahnhof
Westbahnhof 11
D-38118 Braunschweig
T +49 (0)531 – 70734 – 530
F +49 (0)531 – 70734 – 59
info@grouplink.de

Vertriebsbüro:
Hollerithallee 17
D-30419 Hannover
T + 49 (0)511 51529-315
F +49 (0)511 51529-563

Social Media


Facebook

Twitter

Xing

LinkedIn