Avatar

Staraufgebot im IT-Campus – Bond Symposium mit Bond-Girl zu Gast bei Netzlink

04. September 2018

Es war ein spannendes Wochenende für unseren GROUPLINK-Partner Netzlink. Im Rahmen des Cineways International Filmfestivals hatten sie das Bond Symposium in ihrem IT-Campus am Braunschweiger Westbhanhof zu Gast. Neben vielen spannenden Vorträgen und Insights in die Welt von 007 war auch ein echtes Bond-Girl mit dabei: Corinne Clérie, die an der Seite von Roger Moore in „Moonraker“ berühmt wurde.

Pünktlich um 10 strömten die Bond-Fans durch die Türen des IT-Campus und sicherten sich die vordersten Sitzreihen, um ganz nah dabei zu sein. Los ging es mit einem Bericht und bisher ungesehenen Aufnahmen aus der gerade neu eröffneten 007 ELEMENTS Erlebniswelt in Sölden von Bond-Experte Benjamin Lind. Nach kurzer Kaffee-Pause diskutierte im Anschluss Danny Morgenstern, vielfacher Bond-Buchautor, wer unter allen Bond Girls tatsächlich das Potential einer Mrs. Bond hätte. Anhand verschiedener Kriterien ging er eine Kandidatin nach der anderen durch und prüfte, ob sie zum einen noch am Leben, der gleichen Seite wie Bond zugehörig und auch klug genug ist, um an Bonds Seite bestehen zu können. Auf seinem Weg zur perfekten Mrs. Bond streift Morgenstern viele interessante Insights aus der Welt der Bond-Girls. Beispielsweise wurde der Bikini des ersten Bond-Girls Ursula Andress in „Dr. No“ für sage und schreibe 40.000 Pfund verkauft. Auch berichtete er, dass selbst im englischen Original die Bond-Girls immer wieder synchronisiert wurden, um sie noch erotischer darzustellen. Nikky van der Zyl verlieh gleich mehreren Bond-Girls ihre Stimme.

Dann kam endlich das, worauf die Bond-Fans so lange gewartet haben: Corinne Cléry betrat den Raum und wurde sogleich mit großem Applaus und Blitzlicht-Gewitter empfangen. Dann begann sie zu berichten: Von Roger Moore, der bei Bettszenen seine Socken anbehalten hat, weil es am Set so kalt gewesen sei. Von ihrer Absage bei Bond-Regisseur Albert R. Broccoli: sie sei für diese Bond-Filme nicht zu haben, weil sie „absolutely no substance“ hätten. Und wie sie damit zu einem der wenigen Damen an Bonds Seite geworden sei, die im Vorspann des Films eine eigene Nennung erhalten haben. Nachdem auch die Besucher ihre Fragen loswerden konnten, war die Stunde der Autogramme und gemeinsamen Fotos gekommen. Bei so viel Charme kein Wunder, dass die Schlange an Corinnes Tisch bis in den Flur hinein ging. Für die Organisatoren Benjamin Lind und das Campus-Team der Netzlink hat sie sich jedoch noch einmal gesondert Zeit genommen, bevor es zurück zum Festival und der Abendveranstaltung im Wolfsburger Cinemaxx ging.

Es war ein spannender Tag im Braunschweiger IT-Campus! Netzlink freut sich schon auf die nächsten Stars bei sich im Haus.





Schreiben Sie einen Kommentar

Anschrift


GROUPLINK GmbH
IT-Campus Westbahnhof
Westbahnhof 11
D-38118 Braunschweig
T +49 (0)531 – 70734 – 530
F +49 (0)531 – 70734 – 59
info@grouplink.de

Vertriebsbüro:
Garbsener Landstraße 10
D-30419 Hannover
T + 49 (0)511 51529-315
F +49 (0)511 51529-563